7 Instagram-taugliche Orte in Berlin

Die schöne Berliner Wintermelancholie 7 Insta-taugliche Orte der Hauptstadt

Oh, du schöne Melancholie – der Winter ist die perfekte Zeit für Reflektion und Achtsamkeit. Berlin bietet Besuchern und Bewohnern dabei viele Orte, diese so wichtige Entschleunigung zu genießen. Verträumt melancholische Eindrücke werden dabei gewonnen und können über Instagram mit den Liebsten geteilt werden. Wir präsentieren euch sieben der Insta-tauglichsten Winterspots in Berlin. 

 

1. Der Klassiker: Siegessäule / -allee

Bilder von der vom Schnee weiß umrahmten Siegessäule gibt es schon seit Erfindung der Fototechnik. Dennoch lohnt sich auch heute noch ein Ausflug zum berühmten Berliner Wahrzeichen, vor allem entlang der Siegesallee, die von beiden Seiten mit „angepuderten“ Bäumen gesäumt ist. Unser Tipp: Einfach rauf auf die Siegessäulen-Plattform und die Allee von oben einfangen.

 

2. Berlin Mitte: Tiergarten

Wenn euch ein Spaziergang entlang der befahrenen Siegesallee etwas zu laut ist, könnt ihr einfach durch den Tiergarten gehen und von dort auf die Siegessäule blicken. Darüber hinaus warten im Park viele Brücken und über stille Gewässer, reizende Gastronomie, das ein oder andere Wahrzeichen und im Südwesten gar der Zoologische Garten.

 

3. Charlottenburg: Schlosspark

Der Blick auf einen winterlichen Charlottenburg-Schnappschuss und man denkt sofort an heiße Schokolade, Marshmallows und Kuscheldecke. Doch erst die Arbeit, dann das Vergnügen: Wobei, bei einem Spaziergang durch den barocken Schlosspark kann man eigentlich nicht von Arbeit sprechen – die royalen Gefühle überwiegen.

 

4. Lietzensee: Uferpromenade

Der Lietzensee stellt zu jeder Jahreszeit eine kleine urbane Oase der Ruhe dar, doch im Winter ist es hier so richtig märchenhaft. Die eindrucksvollen Baumriesen, der sanfte Nebelschleier über dem See und der Schneeteppich, der mit etwas Glück das Ufer polstert – gibt es einen besseren Ort für die Melancholiker unserer Stadt?

 

5. Östlich von Spandau: Jungfernheide

Der Volkspark Jungfernheide ist ein magischer Ort: Es gibt hohe Bäume, weite Lichtungen, Wasserstraßen und ein imposantes Gebäude – den Wasserturm. Lasst euch also treiben, inspirieren und von der kühlen Luft vitalisieren. Die Foto-Motive werden euch finden und dank des eher geringen Andrangs im Winter könnt ihr euch viel Zeit lassen.

 

6. Südwest-Berlin: Pfaueninsel

Selbstverständlich darf die Pfaueninsel bei den Berliner Wintertipps nicht fehlen. Ihr Landschaftspark zählt zu den malerischsten Orten der Stadt und steht auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbes. Das weiße Schloss ist ein Motiv zum Schwelgen, ebenso wie Uferaufnahmen von der Havel.

 

7. In Potsdam: Ruinenberg

Potsdam ist nur eine Stunde von Berlin-Mitte entfernt und bietet egal zu welcher Zeit im Jahr sensationelle Sehenswürdigkeiten. Wenn ihr im Winter dort seid und ein melancholisches Fotomotiv sucht, können wir euch den Ruinenberg empfehlen. Das Imitat einer antik-römischen Ruine macht sich besonders gut vor der winterlichen Kulisse.

 

The Future of
co-Living